Über mich

 

Aufgewachsen bin ich mit Katzen, Hunden, Hühner, Enten, Hasen, Tauben und in der Ferienzeit auch mit Kälber und Kühen wenn ich auf dem Bauernhof Ferien machte, alles ausser Pferde.

 

Pferde oder einfach nur reiten gehen, konnte ich mir nicht leisten. 2002 kaufte ich mein erstes Pferd, einen Russichen Vollblutaraber, sein Name ist „Monbi“.

 

 

 

 

 

 

 

 

Seit diesem Tag, verging kein Tag an dem ich micht nicht um ihn gekümmert habe, er ist für mich mein Ausgleich und meine Lebensenergie.

 

8 Jahre lang betrieb ich einen kleinen Pensionsstall mit meistens 2 Pensionären. Als mein zweites Pferd das ich aus vernachlässigter Haltung übernahm starb und „Monbi“ seinen Kumpel verlor, entschied ich mich mit ihm in Pension zu gehen. So hatte ich plötzlich viel mehr Zeit für ihn und die nutzten wir auch.

 

Ich lernte viel in Kursen, vor allem wie man einem Pferd etwas beibringt, ohne Druck und Gewalt. Anfänglich war „Monbi“ sehr dominat und kaum zu kontrollieren. Aber mit der Zeit verstanden wir uns immer besser und heute habe ich einen coolen Araber, mit dem ich fast jeden Tag im Gelände reiten gehe und viel mit ihm spiele, aber auch Patouillenritte, Agility und Distanzritte gehören ebenfalls dazu. Wir sind ein super Team und lassen uns von nichts den Spass verderben!

 

Pferdetransporte anzubieten kam einfach damit, weil ich meine ganze Freizeit mit Pferden verbrachte und um neue Menschen mit ihren Tieren kennen zu lernen.

 

Fotos Agility
 © 2014 Pferdetransporte Schweiz
  • Facebook Social Icon